Die Ausbildung zum NLP-Coach nach den Standards des DVNLP (Deutscher Verband für Neurolinguistisches Programmieren) vermittelt die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse, um erfolgreich als Coach tätig zu sein. Unter Coaching versteht man die nicht-psycho-therapeutische Beratung, Unterstützung und Förderung von Personen im Business, Sport oder privaten Bereich.

 

In der NLP-Practitioner Ausbildung werden die Grundlagen des NLP für den eigenen Entwicklungsprozess kennengelernt und integriert. Aufbauend auf den grundlegenden Techniken der NLP-Practitioner Ausbildung habe ich anschließend im Rahmen der Ausbildung zum NLP Master das Zusammenspiel der Fähigkeiten verfeinert, neue Instrumente integriert und das Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten in vielen Bereichen erweitert, zum Beispiel:

  • Kommunikation
  • Problemlösung
  • Ressourcen, Motivation und Ziele
  • bewusste und unbewusste Muster und Prozesse
  • Familien und Systeme
  • Einheit von Körper, Geist und Seele

Die Vielzahl der einzelnen Methoden zu diesen Bereichen decken die Vorgaben des DVNLP ab. In der Master Coach-Ausbildung ging es darum, die gelernten Methoden in konkreten Coachingkontexten anzuwenden. Das Ziel ist es dabei, die eigenen NLP-Fähigkeiten professionell und flexibel auf höchstem Niveau anzuwenden.

 

Meine komplette Ausbildung habe ich bei Rosemarie Lindner absolvieren dürfen. Frau Lindner ist erfahrene NLP-Lehrtrainerin (DVNLP), Lehr-Coach (DVNLP, ECA), Psychotherapeutin (HPG), Dipl. Sozialpädagogin und sie hat darüber hinaus Ausbildungen in Psychodrama, Primär- und Familientherapie absolviert. Von Ihr habe ich alles gelernt, was ich nun in meine Arbeit einbringe. Dafür an dieser Stelle ein großes Dankeschön!!!

Entsprechend den folgenden Ethik-Richtlinien können Sie von DVNLP-Mitgliedern erwarten, dass sie

  1. danach streben, integer, unabhängig und unparteiisch zu handeln, Interessenskonflikte zu vermeiden und in Übereinstimmung mit den Vorannahmen des NLP zu handeln,
  2. sich selbst sowie ihre Qualifikation und Erfahrung nach bestem Wissen und Gewissen darstellen. Dies gilt auch für Fertigkeiten und Kenntnisse Dritter, die sie ihren Kunden/Klienten weiterempfehlen,
  3. NLP ausschließlich innerhalb der Grenzen ihrer Kompetenz und entsprechend ihrem höchstmöglichen Niveau ausüben,
  4. sich in ihren Fertigkeiten und ihrem Wissen fortlaufend weiterbilden,
  5. NLP-Interventionen als eine Wahlmöglichkeit und niemals als einzige und ausschließliche Lösung für ein gegebenes Problem darstellen,
  6. die Anliegen ihrer Kunden/Klienten vertraulich behandeln,
  7. NLP als eine professionelle und effektive Methode präsentieren, die Individuen und Organisationen als Hilfe dient,
  8. sicherstellen, dass den Erwartungen der Klienten/Kunden in beiderseitigem Einvernehmen entsprochen wird,
  9. die Vielfalt unterschiedlicher NLP-Stile und die Zugänge verwandter Berufe respektieren,
  10. im Einklang mit den Grundwerten des DVNLP handeln, um einem breiteren Publikum die Ziele und Aktivitäten des Verbandes darzustellen und
  11. den Wert und die Würde eines jeden Menschen sowie dessen Recht auf Selbstbestimmung respektieren.
  12. Der DVNLP setzt auf Werte und Kontinuität, bei gleichbleibend hohem Standard, dem Ethik-Kodex verpflichtet.

(Quelle: Quanticloop)

(Quelle: DVNLP)